Das ist Körperarbeit!

Der Beitrag sollte eigentlich ein anderes Thema haben, aber gut, dann halt dieses hier. Ich bin es etwas leid in eine Schublade eingeordnet zu werden, die so gar nichts mit dem zu tun hat, was ich mache. Nein, es ist keine Massage, es ist kein Hände auflegen, es ist keine Heilarbeit und ganz sicher hat es nichts mit dem BodyMassIndex oder irgendwelchen ShapeyourBody Geschichten zu tun.

Ich kann Dir hier jetzt erzählen, dass es um Verhaltensmuster geht und Anteile deiner Persönlichkeit, die Dir im Weg stehen. Und das, wenn ich mit Deinem Körper arbeite, ich dein Mindset, deine Emotionen und deine Gedanken sowohl integriere, aber dazu auch erst mal mit dir zusammen auf den Präsentierteller lege. Das diese Auseinandersetzung zum Teil sehr intensiv ist, schmerzhaft und traurig sein kann, erwähne ich hier jetzt auch mal. Es ist nicht gemütlich und führt zum Wohlfühlkuschelmodus. Statt dessen werden sehr tiefliegende Themen berührt werden, die im Körpergedächtnis abgespeichert sind, und an die du mit Worten nicht herankommen wirst. Und ja, es ist herausfordernd, es braucht Geduld , Offenheit und die Bereitschaft durch etwas durchzugehen. Und ja, ich arbeite dafür mit direkter Berührung an deinem Körper. Ja, das ist sehr nah.

Wenn du bis hierhin gelesen hast, und dich fragst, warum in drei Gottes Namen du so was machen solltest, kann ich das sogar verstehen! Here you go: du könntest mehr Klarheit bekommen, als Du jemals hattest. Du wirst einen Zugang zu deinem Körper bekommen, den es sonst nicht gibt (nein, auch nicht mit Yoga, Ayurveda und Meditation – und diese Werkzeuge liebe ich sehr, sehr, sehr). Dein Selbstverständnis wird sich um 180 Grad drehen. Du könntest den Zugang bekommen zu sehr, sehr großem Vertrauen und Stabilität. Du könntest überrascht sein, wie Du Entscheidungen triffst und nein sagen kannst. Deine einzigartige Kreativität steckt in deinem Körper, mit der könntest du in Berührung kommen. Und du könntest deinen Weg gehen, auf dem du immer wieder dich selber triffst, mit deinen Triggern und deinen Themen, aber du würdest ihn trotzdem gehen, mit Power.

Und auch wenn du bis hierhin gelesen hast, worüber ich mich sehr freue, weißt du immer noch nicht, was genau es ist. Denn das weißt du nur, wenn du es getan, erlebt, probiert hast! Genauso wie du nicht wissen kannst, wie dieser Mann küsst, bis du ihn geküsst hast, das Mango-Sesam-Gurken-Eis schmeckt, bis du es gegessen hast, wie es ist, auf eine hohen Berg zu wandern und aus der Puste zu sein und ob das Wasser des See´s kalt ist, bevor du nicht hinein gesprungen bist usw.! Because it is a BODYEXPERIENCE und „erdenken“ oder „erreden“ kannste die nie! Da geht, wie bei allem übrigens, nur erleben.